Instagram

Folge mir auf Instagram!

Getränke

Wie man eine Erkältung austreibt Teil I – Wärmender Ingwerpunsch

15. Februar 2010
frischer-Ingwer-Punsch-gegen-Erkältung

Der Winter dauert schon ewig lang, der Schnee will nicht aufhören zu fallen und die Frühlingssehnsucht ist groß. Ich bin mir sicher, es geht im Moment vielen so. Ich bin vor allem genervt von den hundert Schichten, die ich mir jedes Mal überziehen muss wenn ich hinaus will, ganz zu schweigen von dem fetten Wollschal, der mein halbes Gesicht verhüllt. Wohl aus Trotz habe ich deswegen gestern auf die ein oder andere Schicht verzichtet, der Wollmantel wird schon reichen…  solcher Leichtsinn wird bestraft und heute kam die Rechnung in Form von Halsschmerzen und Schnupfen. Dieser Erkältung habe ich aber den Kampf angesagt und gegen die Köstlichkeiten, die ich in den nächsten Tagen vorstellen werde hat sie nicht den Hauch einer Chance! Zuallererst: der Ingwertee/-punsch.

frischer-Ingwer-Punschfrischer-Ingwer-Punsch-1

Zugegeben, dieser Tee (oder Punsch) dauert in der Zubereitung eine Spur länger als einen Teebeutel mit Wasser zu übergießen. Der Mehraufwand ist es aber wert. Nichts wärmt so toll wie Ingwer, und mit den Fruchtsäften kommen auch gleich noch ein paar Vitamine herein. Und nicht zuletzt ist auch der Geschmack umwerfend!  Mögen sollte man Ingwer aber schon.

frischer-Ingwer-Punsch-2frischer-Ingwer-Punsch-3

Wärmender Ingwerpunsch
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Zeit gesamt
 
Ergibt ca. ½ Liter.
Portionen: 2
Zutaten:
  • 375ml Wasser
  • 1 Stück Ingwer (ungefähr 2 Daumen groß)
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Stange Zimt
  • einige Spritzer Zitronensaft (oder etwas Zitronensäure wenn gerade keine Zitrone zur Hand ist)
  • 125ml Cranberry-Apfelsaft (ich hatte diesen Cranberry-Apfelnektar von happy day)
  • Saft einer Mandarine
So wird's gemacht:
  1. Ingwer schälen, in Scheiben schneiden und zusammen mit Wasser, Gewürznelken, Zimt und Zitronensaft einige Minuten lang kochen.
  2. Vom Herd nehmen, Cranberrysaft und Mandarinensaft dazugeben, mit einem Teller bedecken und eine halbe Stunde lang ziehen lassen (oder auch länger). So viel Zeit ist notwendig, damit der Ingwerpunsch seinen vollen Geschmack bekommt und nicht bloß leicht nach Ingwerwasser schmeckt.
  3. Danach noch einmal kurz erwärmen, durch ein Sieb gießen und möglichst heiß trinken.

frischer-Ingwer-Punsch-4frischer-Ingwer-Punsch-5

Abonniere neue Beiträge und meinen Newsletter!
So verpasst du keinen Beitrag mehr! Erhalte neue Posts und den monatlichen Newsletter direkt in dein Postfach!
Ich mag auch keinen Spam. Deine Email Adresse wird selbstverständlich nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.

    Leave a Reply

    Bewerte dieses Rezept:  

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen