Hauptgerichte Zum Mitnehmen

Reisbowl mit Karotten, Edamame und Ingwer

Puh, nur noch eine Woche bis Weihnachten! Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mein Dezember ist definitiv jedes Jahr zu kurz für die lange Liste an Terminen, Aktivitäten etc. die ich in den kurzen drei Wochen vor den Feiertagen immer unterbringen will. Schade eigentlich, denn ich finde, um Weihnachten genießen zu können, braucht es Zeit zum Ausruhen und Runterkommen und einfach nur Sein statt Tun.

Dieses Jahr habe ich bei meiner ambitionierten Planung einfach übersehen, dass ich in den ersten zwei Dezemberwochen fast gar nicht zuhause war, ich habe daher weder Kekse gebacken noch das Weihnachtsessen geprobt und auch einige selbstgemachte Geschenke sind auf der Strecke geblieben – an realistischer Zeiteinteilung muss ich noch arbeiten.

Im Sinne meiner persönlichen Weihnachtsfreude schalte ich deshalb ab sofort einen Gang runter, kürze meine To-Do Liste, zünde die Kerzen an genieße einfach die besondere Stimmung dieser Jahreszeit.

Passend dazu gibt es heute eines meiner liebsten Gerichte, das ich oft koche, wenn ich schnell aber trotzdem gesund essen will: Vollkornreis mit frischem Ingwer, Karotten und Sojabohnen. So einfach und so gut! Die Sojabohnen habe ich vor einiger Zeit tiefgekühlt im Supermarkt entdeckt und bin begeistert, dass es die jetzt auch bei uns gibt. (Falls ihr Edamame, wie sie auch heißen, noch nicht kennt, solltet ihr sie unbedingt probieren, ich liebe sie wegen ihres buttrig feinen Geschmacks.) Das Gericht schmeckt warm ebenso wie kalt am nächsten Tag und kommt innerhalb von 25 Minuten auf den Tisch (wenn ihr schon gekochten Reis im Kühlschrank habt).

Ich wünsche euch noch eine entspannte vorweihnachtliche Woche! Genießt die Zeit mit euren Lieben und lasst euch nicht verrückt machen 🙂

IMG_2821

Reisbowl mit Karotten, Edamame und frischem Ingwer

Zutaten für 4 Portionen:
4 mittelgroße Karotten
2 EL Olivenöl
zwei ca. daumengroße Stücke Ingwer, geschält und fein gehackt
1-2 Knoblauchzehen
250g grüne Sojabohnen (Edamame), tiefgekühlt
2 Tassen Vollkornreis, gekocht
Salz und Pfeffer

Die Karotten schälen und klein würfeln. Knoblauchzehen ebenfalls schälen und sehr fein hacken. In einer großen Pfanne Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen, gewürfelte Karotten und fein gehackten Ingwer dazugeben und ca. 15 Minuten lang weichdünsten. Inzwischen die Sojabohnen nach Packungsanleitung garen.

Dann gehackten Knoblauch zu den Karotten geben und noch 2 Minuten mitdünsten. Reis und gekochte Sojabohnen mit in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen, alles gut vermischen und warm werden lassen – fertig! Schmeckt warm, aber auch sehr gut kalt am nächsten Tag.

Abonniere neue Beiträge und meinen Newsletter!
So verpasst du keinen Beitrag mehr! Erhalte neue Posts und den monatlichen Newsletter direkt in dein Postfach!
Ich mag auch keinen Spam. Deine Email Adresse wird selbstverständlich nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen