Instagram

Folge mir auf Instagram!

Hauptgerichte

Kohlsprossen und Kartoffeln aus dem Ofen

5. Oktober 2014

Hattet ihr als Kind auch was gegen Kohlsprossen (Rosenkohl)? Meine Abneigung war auf jeden Fall tief verwurzelt und hat sich bis letztes Jahr gehalten. Was seitdem anders ist? Ich habe entdeckt, dass man die von mir so verachteten Kohlsprossen lecker im Ofen rösten kann bis sie außen schön karamellisiert und Ihnen zart und bissfest sind. Sooo unglaublich gut! Seitdem bin ich ein großer Fan und als ich vor Kurzem die ersten Kohlsprossen im Supermarkt sah, landeten sie sofort im Einkaufswagen. Manchmal gibt es eben auch Liebe auf den .. äh.. fünfzigsten Blick.

Dazu passt ein (Soja)Joghurt-Dip mit gehackten Kräutern. Ein blitzschnelles Abendessen für unter der Woche oder eine leckere Beilage zum Festessen. Das Geheimnis ist der Rohrzucker, der zusammen mit Öl und Gewürzen vor dem Backen unter die Kartoffeln und Kohlsprossen gemischt wird. Dadurch karamellisiert das Ganze so wunderbar und das macht für mich den großen Unterschied zwischen „Wow“ und „Meh“. Ohne Zucker hatte ich sie auch schon und es ist einfach nicht dasselbe.

Wenn ihr euch also vorgenommen habt, im kommenden Winter mehr Wintergemüse zu essen oder Kohlsprossen nochmal eine Chance geben wollt – versucht es mit diesem Rezept, bei uns gab es das im letzten Winter fast jede Woche.

Die Idee dazu habe ich bei „Oh She Glows“ entdeckt und einfach nach meinem Geschmack gewürzt. Mit frischen oder getrockneten Kräutern ist es natürlich auch sehr lecker.

IMG_1833    IMG_1843

Und jetzt zum Rezept:

Für zwei bis drei Personen zum satt essen oder fünf bis sechs Personen als Beilage.

Zutaten:

ca. 500g Kohlsprossen

ca. 700g Kartoffeln

3 EL Rapsöl (oder anderes möglichst hitzestabiles Öl)

2 TL Rohrzucker

2 TL Salz

frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

2 TL Paprikapulver edelsüß

1/2 TL Cayennepfeffer

3 Knoblauchzehen fein gehackt

 

Backrohr auf 190° Umluft vorheizen. Kohlsprossen waschen, eventuell die äußeren Blättchen entfernen wenn diese nicht schön sind und Strünke etwas abschneiden. Kartoffeln gut waschen und abbürsten. In Spalten oder grobe Stücke schneiden und zusammen mit den Kohlsprossen in eine große Schüssel geben. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut durchmischen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Gemüsemischung in einer Lage darauf verteilen. Im vorgeheizten Backrohr ca. 30 – 35 Minuten lang backen bis die Kohlsprossen leicht angekohlt sind.

Dazu passt (Soja)Joghurt-Dip mit Kräutern.

IMG_1858

 

Abonniere neue Beiträge und meinen Newsletter!
So verpasst du keinen Beitrag mehr! Erhalte neue Posts und den monatlichen Newsletter direkt in dein Postfach!
Ich mag auch keinen Spam. Deine Email Adresse wird selbstverständlich nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
  • Reply
    Nicole Mathis
    7. Oktober 2014 at 18:13

    Gerade gekocht und verspiesen: sehr lecker!
    Herzlich Nicole

  • Reply
    IsisMond
    7. Oktober 2014 at 20:30

    Oh ich bin entzückt! Ich liebe Rosenkohl. Jedoch so habe ich ihn noch nie gegessen. Wieder eine tolle Anregung. Vielen Dank 🙂

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen