Instagram

Folge mir auf Instagram!

Salat

Karottensalat mit Anis und Zitrone

10. Februar 2011

Ich hab’s versprochen und ich halte mein Wort: Diese Woche gibt es Salat! Interessant ist der Salat deshalb weil er zwei Zutaten vereint, die ich an sich eigentlich nicht sooo gerne mag: Karotten und Anis. Ok, ich mag Anisplätzchen und Carrot Cake, aber ich glaube das zählt nicht, oder? Es ist nicht so, dass ich was gegen die beiden hätte, aber ein Bedürfnis, sie zu essen habe ich auch nie so wirklich. Aaaber wenn sich Karotten und Anis in diesem Salat treffen sind sie mir auf einmal richtig sympathisch. Das Rezept habe ich von meiner Mama und das ist seit ich mich erinnern kann fast der einzige Salat, der mir wirklich schmeckt. Irgendwas an der Kombination von Anis und Karotten zusammen mit einer zitronigen, leicht süßen Marinade ist so faszinierend für meine Geschmacksnerven, dass ich mich ihr einfach nicht entziehen kann.

Ich esse den Salat oft als gesunde Hauptmahlzeit, dazu vielleicht noch eine Scheibe Brot mit Frischkäse, fertig. Auch als kleine Vorspeise oder Beilage eignet sich der Karottensalat, wie jeder andere Salat auch, bestens. Über die Vorzüge von Rohkost, Ballaststoffen, Vitamine usw usf muss ich euch ja nichts erzählen, die sind auf jeden Fall ein guter Nebeneffekt, vor allem wenn man nach einer Woche voller Schokomuffins, Schokotrüffel und Pizza ein wenig vom schlechten Gewissen geplagt wird.

 

Karottensalat mit Anis und Zitrone

Zutaten für 1 große Portion oder zwei kleinere Portionen als Vorspeise oder Beilage:

3 mittelgroße Karotten (ca. 250g)

2,5 EL Zitronensaft

4 EL Wasser

1 TL Anis, ganz

2 TL Rohrzucker

1 TL Olivenöl

Zitronensaft, Wasser, Anis, Zucker und Öl in einer Schüssel verrühren. Die Enden der Karotten abschneiden, Karotten schälen und raffeln (fein oder grob, ganz nach Geschmack, normalerweise mache ich die Karotten feiner als auf den Bildern oben weil sie dann die Marinade besser halten, ich dachte nur, für das Foto sieht es grob besser aus, bin halt eitel). Geraffelte Karotten mit der Marinade vermischen, die Schüssel abdecken und mindestens eine Stunde lang durchziehen lassen, gerne auch länger. Vor dem Servieren nocheinmal gut durchmischen.

Abonniere neue Beiträge und meinen Newsletter!
So verpasst du keinen Beitrag mehr! Erhalte neue Posts und den monatlichen Newsletter direkt in dein Postfach!
Ich mag auch keinen Spam. Deine Email Adresse wird selbstverständlich nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
  • Reply
    Kirsten
    11. Februar 2011 at 12:31

    Karottensalat mit Zitrone mag ich sehr, bei mir kommen dann meist noch ein fein geriebener Apfel, einige Rosinen und Mandelsplitter dran. Die Kombination mit Anis klingt spannend, obwohl ich kein großer Anis-Fan bin, aber vielleicht sollte ich mich mal ranwagen…

  • Reply
    tina
    11. Februar 2011 at 22:26

    wenn du karottensalat gern ein bisschen exotischer magst kannst du ja mal die version probieren: http://chocolateriver.de/carrot-salad/

    • Reply
      homemadedeliciousness
      15. Februar 2011 at 20:48

      wow, dein karottensalat klingt total lecker! nüsse und rosinen, das werde ich mir merken!

  • Reply
    tobias kocht!
    13. Februar 2011 at 18:21

    Ich mag einfache Rezepte. Der Anis macht den Salat sicher sehr interessant.

  • Reply
    Die Woche in Kochrezepten 9 » Februar, Blog, Salat, Hier, Gericht, Fall » tobias kocht!
    13. Februar 2011 at 18:27

    […] Diliciousness heißt der Blog und Karottensalat mit Anis und Zitrone das Gericht. Die Köchin heißt Elisabeth, kocht Vegetarisch und kommt aus […]

  • Reply
    tina
    16. Februar 2011 at 14:54

    so, mittlerweile haben wir ihn auch ausprobiert. allerdings mit gemischtem ergebnis. ich fand ihn ganz lecker, der mitbewohner meinte: „schmeckt wie moehren mit ouzo“ 🙂

    • Reply
      homemadedeliciousness
      16. Februar 2011 at 15:01

      haha, an ouzo hab ich auch kurz gedacht 😀
      schön, dass er dir geschmeckt hat

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen