Instagram

Folge mir auf Instagram!

Süßes Vegetarisch

Gebackene Pfirsiche

12. August 2010

Damit hier nicht der Eindruck entsteht, ich könne mich nur für Butter, Butter, Erdnussbutter und Butter begeistern, gibt es heute ein ganz leichtes, fruchtiges Sommerdessert. Ok, auch hier ist Butter drin, sie spielt aber nur eine absolute Nebenrolle. Im Mittelpunkt stehen ganz klar süße, saftige Pfirsiche, die gar nicht viel Verfeinerung brauchen, weil sie jetzt im Hochsommer von ganz alleine himmlisch schmecken. Dazu kommen nur ein paar Mandeln für ein bisschen Crunch, Ingwer und Muskatnuss sowie Honig. Nach dem Backen noch etwas Staubzucker drauf und mit Vanilleeis oder auch Mascarponecreme servieren (oder gleich aus der Backform essen so wie ich 🙂 Geht schnell, schmeckt köstlich und passt bestens zur Jahreszeit, dazu ein gutes Weinchen… und der Abend ist perfekt.

Gebackene Pfirsiche

Zutaten:

pro Person:

ein schöner, süßer, wirklich reifer Pfirsich

1/2 EL gehackte Mandeln (besser wären wohl Mandelblättchen, aber die hatte ich nicht da)

je eine Prise Muskat und Ingwerpulver

1 TL flüssiger Honig

Staubzucker zum Bestäuben

Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Pfirische waschen und halbieren, eine ofenfeste Form, in die alle Pfirsichhälften gut hineinpassen, mit Butter einfetten. Pfirischhälften mit der Schnittfläche nach oben hineinlegen, mit Mandeln und Gewürzen bestreuen und mit Honig beträufeln. Im vorgeheizten Backrohr 25 Minuten lang backen, danach mit mit Staubzucker bestreuen und warm servieren, pur oder mit Vanilleeis oder Mascarponecreme.

Abonniere neue Beiträge und meinen Newsletter!
So verpasst du keinen Beitrag mehr! Erhalte neue Posts und den monatlichen Newsletter direkt in dein Postfach!
Ich mag auch keinen Spam. Deine Email Adresse wird selbstverständlich nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
  • Reply
    Katharina
    12. August 2010 at 14:27

    Das geht auch statt mit Honig mit Rohrzucker, und in Alufolie gewickelt in die Grillkohlen gelegt (kurz!!). Hatte ich letzten Samstag. Schmeckt phantastisch!

    • Reply
      homemadedeliciousness
      12. August 2010 at 17:12

      das klingt auch ganz toll! nur hab ich leider keinen griller hier 🙁 werds mir aber fürs nächste mal merken 🙂 danke für den tip!

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen