Instagram

Folge mir auf Instagram!

Süßes Vegetarisch

Donna Hays Brownies mit Himbeeren

20. Februar 2010

Der unbestreitbare Vorteil der kalten Jahreszeit ist ja, dass man sich keine Gedanken um die Bikinifigur machen muss. Unter dicken Wollpullis sieht kein Mensch das eine oder andere Kilo mehr und diesen Vorteil nutze ich schamlos aus, indem ich mir diese sündigen, umwerfend schokoladigen Brownies gönne.  Wer angesichts der verwendeten Butter- und Schokolademenge ein schlechtes Gewissen bekommt, kann ja damit argumentieren, dass wenigstens die Himbeeren gesund sind 😉 (Obst! juchu!) Das Rezept stammt von Donna Hay, aus ihrem Buch „Schnelle Küche für Gäste“. Ich habe es abgewandelt, unter anderem die Mehlmenge erhöht und anstelle von 4 Eiern 5 verwendet, weil ich keine 22×22 Form besitze. Außerdem kam mir die Zuckermenge (350g im Original!) etwas überdimensioniert vor.

Das nächste Mal würde ich vielleicht doch eine Spur mehr Zucker nehmen (vielleicht 250g, diesmal waren es 230g) und noch viel mehr Himbeeren (obwohl es  vielleicht nicht mehr so hübsch aussieht wenn die Himbeeren so dicht liegen), die Kombination von Brownies mit Himbeeren hat mir nämlich ausgesprochen gut geschmeckt! Die Brownies werden dadurch richtig schön saftig, außerdem sind die Himbeeren ein angenehmer Ausgleich zu dem intensiven Schokoladengeschmack. Das Rezept hält, was das Buch verspricht, es geht wirklich ziemlich schnell und ich bin mir sicher, dass jedem Gast beim Anblick dieser Brownies das Wasser im Mund zusammen läuft. Donna Hay empfiehlt übrigens, die Brownies kalt oder warm mit Vanilleeis zu servieren. Ich hatte gerade kein Eis da, stelle mir das aber als perfekte Ergänzung vor.

Brownies mit Himbeeren, adaptiert von Donna Hays  „Schnelle Küche für Gäste“

Anmerkung: Ich habe als Backform eine Auflaufform mit den Maßen 20×30 verwendet. Wenn eine größere Form verwendet wird, dürfte die Backzeit etwas kürzer sein!

Zutaten:

200g Zartbitterschokolade

250g Butter

230g Rohrzucker (wer den Geschmack von Zartbitterschokolade mag, kann bei dieser Zuckermenge bleiben, wer es etwas süßer will sollte die Zuckermenge erhöhen)

1 Prise Salz (wirklich nur ganz wenig)

5 Eier

220g Mehl

1 TL Backpulver

30g dunkles Kakaopulver

ca. 250g (bei mir waren es ungefähr 100g) Himbeeren (jetzt im Winter sind TK-Himbeeren sicher am besten)

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Butter und Schokolade in einem kleinen Topf über geringer Hitze unter häufigem Rühren schmelzen. Eier und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Salz, Backpulver und gesiebtes Kakaopulver mischen. Die etwas abgekühlte Butter-Schokomischung mit der Eimischung und der Mehlmischung verrühren. Eine Backform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingießen und glattstreichen. Himbeeren unaufgetaut auf der Masse verteilen und leicht hineindrücken. Im vorgeheizten Backrohr etwa 45 min backen, mit einem Holzstäbchen prüfen, ob die Brownies durchgebacken sind. (Wer die Brownies innen noch etwas matschig mag, sollte die Backzeit verkürzen, ich falle hier aber aus der Reihe und mag sie leiber durchgebacken.)

Auskühlen lassen und in Rechtecke schneiden, mit Vanilleeis servieren.

Abonniere neue Beiträge und meinen Newsletter!
So verpasst du keinen Beitrag mehr! Erhalte neue Posts und den monatlichen Newsletter direkt in dein Postfach!
Ich mag auch keinen Spam. Deine Email Adresse wird selbstverständlich nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
  • Reply
    Nadine
    6. März 2011 at 21:08

    Liebe Elisabeth,
    ich habe durch Zufall dieses Rezept gefunden und vor ein paar Tagen ausprobiert. Wirklich lecker! Vielen Dank für die Inspiration.

    Liebe Grüße, Nadine

    • Reply
      homemadedeliciousness
      10. März 2011 at 22:50

      schön, dass es dir geschmeckt hat! hab mir schon deien fotos angesehen, die sind ja traumhaft!

  • Reply
    Bloggeburtstag! « Homemade deliciousness
    13. März 2011 at 11:17

    […] Artikel Donna Hays Brownies mit HimbeerenRezepte IndexJamie Olivers Tomatensuppe und TomatensauceÜber michRicotta-Blueberry […]

  • Reply
    Olga
    3. Dezember 2013 at 00:24

    So viele tolle Rezepte und wunderschöne Fotos!!!
    Hoffentlich führst Du den Blog bald weiter 🙂
    Die duftenden Himbeerbrownies warten im Ofen auf ihren Auftritt bei einem Geburtstagsfrühstück morgen…
    Viele liebe Grüße!

  • Reply
    Sophie
    19. Dezember 2013 at 12:21

    Hallo!
    Die Brownies sehen echt lecker aus! Wieviele Stück ergiebt das etwa ?

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen